Bio-Hotel Stanglwirt · Kaiserweg 1, A-6353 Going am Wilden Kaiser, www.stanglwirt.com, daheim@stanglwirt.com
Wir sind auch gerne telefonisch für Sie erreichbar Tel. 0043 (0) 5358 2000, Fax 0043 (0) 5358 2000 31
Kaiserweg 1 / A-6353 Going
Telefon: 0043 (0) 5358 2000
daheim@stanglwirt.com

Menü

Stanglwirt's Blog

Hier geht es zurück zur Übersicht aller Blogeinträge ...Stanglwirt's Blog

Durch die Klamm und übers Klamml

Der neue Weg durch die Rehbachklamm eröffnet Wanderern einen tollen Blick auf den klaren Gebirgsbach mit seinen kleinen Wasserfällen, idyllischen Teichen und bemoosten Ufern. Wem die beiden neuen Hängebrücken in der Klamm noch nicht Herausforderung genug sind, dem sei der nahegelegene neue Klettersteig Klamml empfohlen.

Er liegt zwischen der Gaudeamus- und Gruttenhütte und seine Schwierigkeiten reichen von B bis D. Diese beiden neuen Bergsportangebote, die am 25. Juni offiziell eröffnet werden, sind ein weiterer Mosaikstein im Sommerangebot des Wilden Kaisers.

Er ist verspielt und fantasievoll, er nimmt kleine und große Umwege, schafft sich idyllische Rastplätze und springt dann wieder über die Felsen. Er zaubert Ruheoasen in die alpine Landschaft, in denen sich die Wanderer im ruhigen Wasser spiegeln können, und lässt dann wieder das frische Quellwasser durch die Luft wirbeln. Der Gebirgsbach, der sich den Weg durch die Rehbachklamm oberhalb von Scheffau am Wilden Kaiser sucht, bietet viel Abwechslung. Die Rehbachklamm ist eine von zwei neuen Erlebnisrouten, die zu Beginn des Sommers am Wilden Kaiser eröffnet werden. Ein Wanderweg begleitet den Wasserlauf, führt über alte Holzstege und eindrucksvolle Brücken in Richtung Hintersteiner See. Der untere Bereich des 2,9 Kilometer langen Weges mit insgesamt 370 Höhenmetern ist ohne größere Anstrengungen zu laufen und mit seinen vielen kleinen und großen Attraktionen auch sehr familienfreundlich.

Über Hängebrücken zur Almhütte
Zuerst genießen die Wanderer stille Passagen im Bergwald, dann wird es im oberen Bereich besonders eindrucksvoll ─ der Weg führt über spektakuläre Hängebrücken und am Eingang eines alten Stollens vorbei, verlässt am Ende den schattigen Bergwald und belohnt die Wanderer mit einem faszinierenden Blick auf die Hinterschießlingalm mit dem Wilden Kaiser im Hintergrund. Eine Bilderbuchalm, bei der Angus Rinder auf den Wiesen grasen, und die Gäste frische Kräuter, selbstgemachten Almkäse und fünf verschiedene Sorten vom selbstgebackenen Brot genießen können. Gebirgsbäche mit herrlich klarem Quellwasser prägen die spektakuläre Landschaft rund um Scheffau am Wilden Kaiser genauso wie der bezaubernde Hintersteiner See, der sich zwischen malerischen Almwiesen ausbreitet.

Eröffnung von Rehbachklamm und Klettersteig Klamml am 25. Juni
Am Mittwoch, den 25. Juni, wird der neue Erlebnisweg durch die Rehbachklamm eröffnet. Offizielle Premiere hat auch eine weitere Attraktion im Wilden Kaiser: der Klettersteig Klamml. Dieser unterstreicht nicht nur die große Faszination und die internationale Reputation des Wilden Kaisers als Paradies für Bergsportler. Er erweitert und verbessert das alpine Angebot an einer Stelle, die ohnehin von vielen Bergliebhabern als eine der schönsten und reizvollsten im gesamten Gebiet des Wilden Kaisers gesehen wird. Der komplett neu errichtete Klettersteig liegt zwischen der Gaudeamushütte und der Gruttenhütte zu Füßen des Ellmauer Tors auf der Südseite des Wilden Kaisers und ist über die Wochenbrunner Alm sehr gut erreichbar. Bis zur Wochenbrunner Alm führt eine gut ausgebaute Fahrstraße. Von dort ziehen zuerst breite Forstwege, dann Wanderwege weiter bergauf. Die Gehzeit bis zum Klettersteig Einstieg beträgt knapp eine Stunde. Der Klettersteig besteht aus zwei Sektionen. Die untere Sektion befindet sich oberhalb des Klammlsteigs, der zwischen der Gaudeamushütte und der Gruttenhütte verläuft und ist im Schwierigkeitsgrad B/C positioniert.

Eine spektakuläre Seilbrücke verbindet die beiden Sektionen
Zur Oberen Sektion gibt es eine Verbindung mit einer Zwei-Seilbrücke. Wer mit der Seilbrücke Probleme hat, findet an dieser Stelle auch eine Ausstiegsmöglichkeit. Hinter der Seilbrücke beginnt die Obere Sektion, die mit dem Schwierigkeitsgrad D deutlich höhere Ansprüche stellt und kurz vor dem Ausstieg noch einen kleinen Überhang zu bieten hat. Über ein Latschenfeld und vorbei an der Messstation führt der abschließende Weg dann direkt zu den Terrassen an der Gruttenhütte auf 1.620 Metern Höhe. Die gesamte Route durch den Klettersteig misst 300 Meter Länge und überwindet dabei 120 Höhenmeter. Der Klettersteig ist mit dicken Stahlseilen und Klammern gesichert. Von der Gruttenhütte führt ein Wanderweg direkt hinunter zur Wochenbrunner Alm. Alternativ könnte man auch über den Jubiläums(kletter)steig zur Gaudeamushütte zurückkehren.
Wandern & Klettern

Herrlich ruhige Wander-Wege beginnen direkt vor unserer Haustür und führen bequem zu den schönsten Almen in unberührter Landschaft.

360° Rundgang
Newsletter

Hier können Sie sich unverbindlich & kostenfrei für den Empfang unseres Newsletters anmelden.

Anmelden

Bio-Hotel Stanglwirt

Kaiserweg 1, A-6353 Going am Wilden Kaiser, daheim@stanglwirt.com
Wir sind gerne telefonisch für Sie erreichbar unter Tel. 0043 (0) 5358 2000
Fax 0043 (0) 5358 2000 31

0043 (0) 5358 2000