Seite 140 - Bio-Hotel Stanglwirt | Jubiläumsmagazin 400 Jahre

Der deutsche Architekt Karl H. Schwabe
entdeckte lange vor allen anderen die
Baubiologie neu – und ist somit der
optimale Partner für den Stanglwirt.
D
ie Idee war genial, die Umsetzung geriet zum Abenteuer.
Heute noch erinnert sich Stanglwirt Balthasar Hauser an die
vielen Hürden, die bei der Errichtung des ersten Biohotels in
ganz Europa zu überwinden waren. Die meisten der engagierten Bera-
ter waren mit der Größe des Projektes schier überfordert, am Ende
drohte der gesamte Rohbau umzufallen und musste saniert werden.
Architektur muss „Harmonie schaffen“
Da hörte der innovative Balthasar Hauser von einem deutschen Archi-
tekten: Ein gewisser Karl Hermann Schwabe hatte im Ausseer-Land
eine uralte und halb verfallene Jagdhütte glanzvoll wieder auferstehen
lassen. Zudem lehrte er an deutschen Hochschulen Baubiologie und
machte sich in TV-Sendungen für „gesundes Wohnen“ stark. Der
optimale Partner. „Wer zu mir kommt, sucht gute Architektur. Und
Architektur ist dann gut, wenn sie Harmonie schafft und sich die
Bewohner darin wohlfühlen“, sagt Schwabe über seine Grundsätze.
Außerdem, so philosophiert er mit ruhiger Bassstimme, gehe es beim
Bauen „immer um sehr große Investitionen. Und da ist es doch scha-
de, wenn man zwar modern und trendig baut, sich hinterher aber im
fertigen Haus einfach nicht behaglich fühlt.“
Also suchte er nach dem Auslöser für Wohlbefinden in Wohnungen
und stieß schnell auf die Baubiologie – lange bevor dieses Thema in
aller Munde war. „Ich war einer der ersten, der gewisse Techniken
wiederentdeckt hat“, erklärt der Architekt.
Aufeinander eingestellt
Das Biohotel Stanglwirt war ein wichtiger Meilenstein in der Karriere
von Karl Hermann Schwabe. Immer mehr Bauherren schätzten die
Idee eines „gesunden und nachhaltigen“ Gebäudes. Schwabe baute für
den ehemaligen österreichischen Finanzminister und bekannten Un-
ternehmer Hannes Androsch und errichtete zahlreiche Villen in Wien
und der Steiermark. Dazwischen pendelt er immer wieder zu Projekten
in seiner deutschen Heimat.
Für den Stanglwirt plant er besonders gerne: „Balthasar Hauser ist ein
absolut verlässlicher und angenehmer Partner. Wir sind seit Jahr-
zehnten aufeinander eingestellt, jeder kennt den anderen schon sehr
genau und weiß dessen Qualitäten zu schätzen.“
Karl H.
Schwabe
140
Stanglwirt
Das Magazin zum Jubiläum
Karl Hermann Schwabe: Der Architekt will mit Bauten Harmonie schaffen.
Karl Hermann Schwabe
400
Jahre
© Rolf Kriesche