Seite 142 - Bio-Hotel Stanglwirt | Jubiläumsmagazin 400 Jahre

In der Nacht vor dem Hahnenkamm-
rennen feiern 2.500 Gäste mit der
Weißwurstparty die Fete des Jahres.
S
tanglwirt Balthasar Hauser lebt nicht nur alte Traditionen, er
schafft auch neue. Eine entstand ganz zufällig. Und zwar im
Jahr 1992. Damals war das Rennwochenende in Kitzbühel
für die österreichischen Skifahrer kein wirkliches Freudenfest. Der
Schweizer Franz Heinzer bretterte gleich zweimal hintereinander am
schnellsten über die Streif, die Österreicher glänzten durch Patrick
Ortlieb nur bronzefarben. Wenigstens gab es Trost: Der bayerische
Metzgermeister Toni Holnburger lud die Abfahrer nach dem Training
am Freitag zur Verkostung seiner berühmten, original bayerischen
Weißwürste an den Stammtisch im historischen Gasthof. Es wurde ein
gemütliches Besammensein unter Freunden. Also dachte man im
nächsten Jahr an eine Wiederholung.
1993
kamen schon mehr Gäste, schließlich mussten Einladungen ver-
schickt werden, um dem Andrang Herr zu werden, gegen Ende des
Jahrtausends stand schon der ganze Restaurantbereich im Zeichen der
Weißwurst. „Man brauchte eine halbe Stunde, um von einem Ende
zum anderen zu kommen“, erinnert sich ein Partygast an die damalige
Zeit. Also übersiedelte man in die Reithalle, verpflichtete weltbekannte
Bands und Entertainer, engagierte zur Verfeinerung von Holnburgers
schmackhaften Weißwürsten noch Starkoch Alfons Schuhbeck, der
Rest ist Legende. Das Fest zieht mittlerweile mehr als 2.500 Gäste an,
die 5.000 Paar Weißwürste und ebenso viele Flaschen Bier verdrü-
cken. Mehr als 200 Medienvertreter aus der ganzen Welt bitten Stars
wie DJ Ötzi, Prinz Albert von Monaco, Zucchero, Uschi Glas und
viele, sehr viele andere um Wortspenden. Im Morgengrauen, wenn die
Weißwurstparty langsam zu Ende geht, verabredet man sich fürs
nächste Jahr. Zur Weißwurstparty beim Stanglwirt, am Freitag im Rah-
men des Rennwochenendes in Kitzbühel.
Es geht
um die
Wurst!
© Paul Dahan, Rolf Kriesche, Richard Urbanek, Archiv Stanglwirt
142
Stanglwirt
Das Magazin zum Jubiläum
Weißwurstparty
400
Jahre