Seite 24 - Bio-Hotel Stanglwirt | Jubiläumsmagazin 400 Jahre

Einen großen Stellenwert im Leben der Stanglwirtin nahm der Wilde
Kaiser ein; sie liebte das schroffe Kaisergebirge und sie empfand eine
Schwäche für alle Menschen, welche die Berge zu ihrem Lebensinhalt
machten. Die Bergsteiger verehrten sie geradezu als Schutzpatronin,
und in ihren Kreisen ist die „Stanglmutter“ ein feststehender Begriff
geworden. Als sie auf die 80 zuging und ihre Körperkräfte bei aller
Frische des Geistes langsam zu schwinden begannen, handelte sie wie
eine wahre Herrscherin und schaute sich um eine würdige Nachfolge-
rin um. Sie lud im Jahre 1940 ihre Großnichte mütterlicherseits, Anna
Seibl, eine Tochter des bekannten Seislwirts in St. Johann, zu einem
Probejahr zum Stangl. Die Anna bestand diese Probe wohl zur vollsten
Zufriedenheit. Maria Schlechter adoptierte ihre Großnichte auf ihren
Mädchennamen Hauser und übergab ihr den gesamten ausgedehnten
Besitz mit dem Wunsch, dass sie den Namen Hauser auf dem Stangl-
wirtshof wissen wollte, für diese und auch für zukünftige Generati-
onen. Sie durfte noch erleben, wie die beiden Kinder ihrer Nachfolge-
rin Anna Hauser, Maria und Balthasar III. (Kinder-Spitzname „Hausi“),
mit herzerfrischender Fröhlichkeit neues Leben in die altehrwürdigen
Räume des Stanglwirtshauses brachten. Am 15. Dezember 1946 ver-
kündete das Totenglöcklein der Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz in
Going den Tod von Maria Schlechter. Die zu Grabe getragene Wirtin
ruht im Stanglwirts-Familiengrab am kleinen Friedhof der Pfarrkirche
Zum heiligen Kreuz“ in Going. All jene, die Rang und Namen hatten,
gaben ihr das letzte Geleit und bezeugten damit ihre Hochachtung und
Verehrung für diese außerordentliche Frau, welche in schwierigen
Zeiten die Geschicke des bekannten Gasthofs so hervorragend geleitet
und damit auch die Weichen für die Zukunft gestellt hatte – zur Ära der
Familie Hauser, die den Stanglwirt heute noch führt. Und den uralten
Besitz zum internationalen Luxusresort ausbaute.
»
Maria Schlechter wollte ihren
Mädchenname Hauser auf dem
Stanglwirtshof wissen. Nicht nur
für diese, sondern auch für
zukünftige Generationen.«
Alter und neuer Gasthof
in trauter Eintracht.
Der Stanglwirt vor dem
Kaiser-Panorama“.
Stanglwirtin Anna
Hauser mit ihren
Kindern Balthasar
und Maria.
24
Stanglwirt
Das Magazin zum Jubiläum
Geschichte
400
Jahre