Seite 38 - Bio-Hotel Stanglwirt:

Verwandlungs-
künstler
Kann man aus einer Lipizzaner-Reithalle einen Festsaal für 2.000 Partygäste
machen? Die Antwort lautet: Ja. Zumindest dann, wenn man die KB1 engagiert.
W
as für ein Ambiente! Aus einem Brunnen sprudelt quellfri-
sches Kaiserwasser, über dem bestuhlten Parkett thronen 
Herzerl-Balkone, geschickt platzierte Lichtquellen sorgen 
für gemütliche Lichtstimmung und eine „unsichtbare“ Soundanlage für 
mächtig Dampf. An diesem Platz sollen noch vor wenigen Tagen 
Lipizzaner Dressurübungen geritten haben? Unmöglich! Nicht für die 
KB1. Die geschäftsführende Gesellschafterin Margot Rass und ihr 
Ehemann Hanspeter sind darauf spezialisiert, verrückte Ideen in 
traumhafte Atmosphäre zu verwandeln. Galas, Incentives, Kick-offs 
von Unternehmen, Events zur Einführung von Produkten, aber auch 
private Hochzeitsfeiern werden detailgenau geplant und zu unvergess-
lichen Erlebnissen gestaltet. Bestes Beispiel: die Weißwurstparty beim 
Stanglwirt. 
Außergewöhnlich auf ganzer Linie
Im Jahr 2003 war das legendäre Fest so groß geworden, dass es in 
den alten Räumlichkeiten keinen Platz mehr fand. Also musste über-
siedelt werden. In die Lipizzaner-Reithalle. Aber wie verwandelt man 
diese in eine Partylocation? Der damalige Hoteldirektor beim Stangl-
wirt, Reinhard  Stocker, kontaktierte KB1. Und die machten das, was 
sie am besten können: Nämlich das Unmögliche möglich. Was die 
KB1 zur Party beisteuert? Margot Rass: „Boden, Teppich, Stoffe an 
den Wänden, die Bühne, Licht, Ton, Medientechnik, Tribünen, Mobi-
liar, Dekoration, die komplette Zugangssituation, die Ausstattung in 
den Tagungsräumen, Rigg mit Plasmabildschirmen in der Tenne, im 
Vorfeld die Planung und Visualisierung; die Regie, die Zuspielungen/
Jingles, die Künstlerbetreuung.“ Schließlich weiß die ehemalige Pres-
sesprecherin der Österreich-Werbung in München: Eine perfekte In-
szenierung ist die „halbe Miete“ für ein gelungenes Fest. Erfahrung in 
Sachen Zeltbau, Bühnentechnik und visionäre Ideen haben Margot 
Rass und ihr Ehemann – ein gelernter Kunstschmiedschlosser – bereits 
reichlich: Die große Karlheinz-Böhm-Gala oder die spektakuläre Be-
ckenbauer-Hochzeit beim Stanglwirt sind ebenso „made by KB1“ wie 
die Hungerburgbahn-Eröffnung, das Fest zum 25-Jahr-Jubiläum von 
Eurotours, die German Investment Conference für die HVB in 
München oder Großkundenevents für Bayern LB und REWE. Auf die 
20.
Weißwurstparty hat sich die Agentur jedenfalls intensiv vorberei-
tet: „Im Sommer ging es mit der Planung los“, berichtet Margot Rass. 
Und freut sich schon auf die Neuausrichtung der Party: „Das neue 
Konzept macht richtig Spaß und ist für uns eine tolle Herausforderung. 
Der Stil der Party ist schließlich das ,Salz in der Suppe‘!“ 
© KB1/Archiv Stanglwirt
38
Das Magazin zum Jubiläum
Stanglwirt
20
Jahre Weißwurstparty
KB1