Seite 76 - Bio-Hotel Stanglwirt:

haus, das in der heute fast menschenleeren Gegend dem Verfall ent-
gegendämmerte, seit der ehemalige Besitzer, die Österreichischen
Bundesforste, dieses Anwesen aufgegeben hatten. Der Stanglwirt hat
in das Forsthäuschen mehr als eine Million Euro investiert. Und zwar
ganz in der Tradition des „Stammbetriebes“ – sehr behutsam. Die
alte Bausubstanz wurde belassen, dort mit Naturmaterialien verstärkt,
wo es unbedingt notwendig war. Von außen sieht das Häuschen im
Hüttling-Moos noch immer so aus wie vor hundert Jahren. Auch in-
nen dominiert Holz als natürlichster Baustoff der Welt – und doch
verbirgt sich dahinter Luxus auf höchstem Niveau. Seminarteilnehmer
finden hier nicht nur ausreichend Platz für bis zu sechzig Personen,
sondern auch modernste Präsentationstechnik mit motorgesteuerten
Leinwänden im Wintergarten, einer hochwertigen BOSE-Audioanlage
und einem Glasfasernetz für schnelle Datenübertragung. Sogar eine
eigene Funkstrecke gibt es hier, einen Raum für Videokonferenzen
und ein kabelloses Touchscreen-Panel, mit dem sich die Technik steu-
E
ine Szene wie aus einem alten Heimatfilm: Tief verschneite
Wiesen und Wälder dahinter ein majestätisches Gebirge, aus
der Ferne hört man das Lachen von Skifahrern. Autos stören
hier keine, der Lärm der Großstadt ist weit weg. Mit „Griaß di“ werden
einsame Scheeschuhwanderer von Einheimischen begrüßt, hier am
Berg ist man natürlich „per du“. Ganz egal, wie man aussieht, was
man trägt und wie dick das Bankkonto ist.
Hüttling-Moos: Das Alpenidyll
Was nach längst vergangenem Idyll klingt, ist beim Stanglwirt hautnah
zu erleben. Direkt hinter dem Biohotel beginnt der Hang, der zum
Wilden Kaiser führt. Am besten spaziert man zur „Graspoint-Alm“
oder wandert zum Hüttling-Moos, direkt am Wilden Kaiser. Dort, in
einem der ältesten besiedelten Gebiete Goings, hat Stanglwirt Baltha-
sar Hauser ein Kleinod vor dem Verfall gerettet. Ein uraltes Bauern-
© Archiv Stanglwirt/Paul Dahan
Die einen suchen Luxus auf höchstem Niveau, die anderen unverfälschte Natur und
lebendige Traditionen, die dritten ein Fünfsternresort voller Möglichkeiten. Sie alle
treffen sich im Biohotel Stanglwirt.
Haus der
Begegnung
76
Das Magazin zum Jubiläum