Bio- und Wellnesshotel Stanglwirt
GROSSE HELDEN BOXEN FÜR KLEINE HELDEN

Charity Fight Night

Beitrag von Maria Hauser

Boxkampf nicht nur um den IBO International Titel im Halbschwergewicht sondern auch für den guten Zweck: Im Rahmen der Charity Fight Night ...daheim wurde am Ende eines spannenden Abends nicht nur der IBO-Gürtel an den Sieger nach Punkten, Alem Begic, sondern auch ein Scheck über 20.000 Euro an Kleine Helden e.V./Tribute to Bambi Stiftung übergeben. „Was für ein gelungener Abend“, freute sich Juniorchefin Maria Hauser, die den Scheck an Andrea Laub von der Tribute to Bambi Stiftung übergab. „Wie schön, wenn in der Vorweihnachtszeit große Helden kleinen Helden helfen.“ Nachdem der Termin für den Boxkampf in den Dezember fiel, war es den Veranstaltern, dem sportlichen Leiter des Stanglwirt Björn Schulz und der Alem Begic Sportpromotion, sowie uns eine Herzensangelegenheit, eine Charity Fight Night aus dem Titelkampf zu machen.

Alem Begic besiegt John Rene nach Punkten

In dem bis zuletzt offenen Boxkampf über zehn Runden bezwang der Münchner Profi-Boxer Alem Begic, im Hauptberuf übrigens Architekt, den Linksausleger John Rene (USA) nach Punkten. Anfangs hatte Begic mit der ungewohnten Auslage sichtlich zu kämpfen. In einer starken Runde sechs landete der Münchner dann aber einige gut platzierte Treffer, wurde deutlich aktiver. Die zweite Hälfte wurde dann temporeicher und unter den frenetischen Anfeuerungen des Publikums gewann Begic zunächst die Oberhand und schließlich den Titel: Alle drei Richter werteten den Kampf zugunsten von Begic (96:94, 97:93, 97:93). Damit rückt der Münchner in die Top 15 der Welt auf. „Ich bin wahnsinnig stolz und dankbar für den großartigen Support des Publikums und der Familie Hauser, die mich seit Jahren unterstützt,“ sagte Begic. „Hier im Stanglwirt hat die Reise für mich begonnen, und hier habe ich heute mein nächstes Kapitel eingeläutet.“

  • Der Hauptkampf

  • Der Herausforderer

    Alem Begic

  • Alem Begic &

    John Rene

20.000 Euro für Tribute to Bambi Stiftung

v.l.: Andrea Laub, Alem Begic, Björn Schulz & Maria Hauser



U.a. durch Eintrittsgelder war ein Reinerlös von insgesamt 12.000 Euro erzielt worden, den die Familie Hauser auf 20.000 Euro aufstockte. „Das ist ein wunderbares Weihnachtsgeschenk,“ bedankte sich Andrea Laub, die den Scheck für Kleine Helden e.V./Tribute to Bambi Stiftung in Empfang nahm. Der Kleine Helden e.V. gibt chronisch kranken und behinderten Kindern, deren Eltern und Geschwistern die Möglichkeit, sich in unbeschwerter Umgebung mit anderen Betroffenen auszutauschen und ermöglicht u.a. gemeinsame Urlaube, um neue Energie und Kraft zu gewinnen.

Prominentes, boxkundiges Publikum

Das von RTL-Box-Experte Stefan Fuckert kommentierte Boxspektakel ließen sich gemeinsam mit 400 Gästen aus Nah und Fern auch die ehemaligen Box-Stars Axel Schulz und Regina Halmich sowie der Box-Fan Til Schweiger nicht entgehen. Außerdem zählten Felix Dvorak, Lena Gercke, Heiner und Victoria Lauterbach, Monica Meier Ivancan, Joyce Ilg, Erol Sander, Marc Girardelli, Uli Wegner, Jennifer Knäble, Sonja Kiefer und Karen Webb zum boxkundigen Publikum, das neben einem packenden Boxkampf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten bekam: Im Vorprogramm tanzte das Let’s Dance Paar Sergiu und Regina Luca zur Begeisterung der Zuschauer im Boxring und Ruth Hoffmann gab zunächst ihr Single-Debut und sang schließlich die Deutsche Nationalhymne.

  • Til Schweiger & Thomas Pütz

  • Balthasar Hauser mit

    Marc Girardelli & Ingrid Salvenmoser

  • Maria Hauser & Björn Schulz

  • Maria Hauser &

    Axel Schulz

  • Monica Meier-Ivancan & Christian Meier

  • Trixi Moser mit

    Felix Dvorak

  • Romina Schatzberger, Erol Sander & Danila Langguth

  • Trixi Moser mit

    Regina & Sergiu Luca

  • Regina Halmich, Jennifer Knäble & Sonja Kiefer

  • Elisabeth Hauser-Benz, Magdalena Hauser &

    Regina Schweiger

  • Heiner und Victoria Lauterbach

  • Stefan Fuckert &

    Ruth Hoffmann

  • Maria Hauser &

    Lena Gercke

Fotocredit: G-MEDIA

Boxen daheim beim Stanglwirt

„Boxen hat im Stanglwirt eine lange Tradition“, erklärte Maria Hauser. Der über Jahre beste Boxer der Welt Wladimir Klitschko und sein mindestens ebenso erfolgreicher Bruder Vitali Klitschko haben über zehn Jahre ihr Trainingslager vor jedem WM-Fight in Europa bei uns ...daheim beim Stanglwirt aufgeschlagen. Heute können sich unsere Gäste e u.a. gemeinsam mit Personal Coach Björn Schulz, der auch Alem Begic trainiert, beim Fitnessboxen auspowern. Im Rahmen der Charity Fight Night unterstrich eine Ansprache von Box-Promoter Tom Löffler, der nicht nur die Klitschko-Brüder groß gemacht, sondern sogar Muhammad Ali betreut hat, die Bedeutung von Boxen im Stanglwirt. Apropos Muhammad Ali: „The Greatest Ever“ feierte übrigens 2006 seinen 64. Geburtstag im Stanglwirt.

Ihr Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren

Bestens bewertet

Sprache

Stanglwirt-Hotline+43 (0)5358 2000Anrufen

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...