Bio- und Wellnesshotel Stanglwirt Gold
St. Angelwirt Angeln beim Stanglwirt
Mit Fliege, aber ohne Krawatte

Die Stanglwirt-Angelreviere

Für alle Fischerfreunde die eine besondere Herauforderung suchen und eins mit der Natur werden möchten, bietet der schnell fließende Gebirgsbach der Stanglwirt-Gebietsgewässer zahlreiche Unterstände und Kehr-Wässer mit mehreren seichten stellen - die auch als "Kinderstube" der Fische gelten. Das abwechslungsreiche Gebiet ist ausschließlich Stanglwirt-Fischern vorbehalten und besteht aus dem kleinen Goinger Hausbach, dem etwas schneller fließenden Gebirgsbach „Reither Ache“ und dem wilden Gebirgsfluss „Kitzbüheler Ache“. Das rund 14 Kilometer lange Fanggebiet bietet Fischen unzählige Unterstände, Rieselstrecken und Gumpen und Anglern ausnehmend viele Chancen auf einen tollen Fang. Bleibt uns nur zu wünschen: Petri Heil bzw. Tight Lines!

Tipps vom Profi

Johannes Hauser, Stanglwirt Junior-Chef und Angler mit Leib und Seele, hilft sehr gerne mit "Geheim-Tipps" rund um das vielfältige Gebiet. Für die Stanglwirt-Familie Hauser ist es eine Herzensangelegenheit sich für die entfaltung der antur und die Erhaltung ihrer Ökologie und Flora & Fauna einzusetzen. Als passionierter Fliegenfischer empfiehlt Johannes Hauser je nach Gewässerart Fliegenruten zwischen 240 und 270 Zentimetern Länge mit der Schnurklasse 4 bis 6, sowie verschiedene Goldkopfnymphen, aber auch Trockenfliegen (Rehhaar oder CDC). Je nach Jahreszeit und Wetterverhältnissen empfehlen wir folgende Anglerausrüstung:

Zur Ausrüstung sollte auch unbedingt eine Wathose oder Watstiefel mit Filzsohle gehören. Und je nach Jahreszeit und Witterung empfehlen wir warme Unterwäsche, eine Regenjacke, Mütze oder Hut sowie eine Sonnenbrille.

Tipp
  • Angeln

    Angeln

    am Wilden Kaiser

  • Eigenes Angelrevier

    Eigenes Angelrevier

    Herrliches Naturerlebnis

  • Fischen im Gebirgsbach

    Fischen im Gebirgsbach

    Stanglwirt-Angler

Eine Herzensangelegenheit

Catch and release

Fischen ist im Stanglwirt eine Herzensangelegenheit. Von Mai bis Oktober dürfen unsere Bach- und Regenbogenforellen (Hauptfischarten) wie auch Äschen, Tiroler Ur-Forellen und Huchen täglich von 5 bis 22 Uhr nur „Fly only“ und ausnahmslos widerhakenlos gefangen und anschließend wieder freigelassen werden. Dieses „Catch & Release“-Prinzip bewährt sich in unseren Revieren seit Jahren und ist ein Garant für die dauerhafte Sicherung unseres Wildfischbestands.

Hotelgäste Außerhausgäste
Tageskarte Angelrevier € 70,- € 90,-
Landesfischerei-Abgabe (einmalig jährlich) € 25,- € 25,-

(Die Tageskarte ist bei unserem Concierge erhältlich.)
Die Stanglwirt-Gebietsgewässer sind ausnahmslos mit einem Guide begehbar.

Die Grundvoraussetzungen

Unsere Fliegenfischer-Kurse

Kurs Beschreibung Hotelgäste Außerhausgäste
Einsteigerkurs Der Fischer-Anfänger erlernt durch unseren erfahrenen Fliegenfischer-Guide die ersten praktischen und theoretischen Grundvoraussetzungen, wie Wurftraining auf der Wiese und im Forellen-Teich, Knotenkunde, Gewässerkunde, Insektenkunde und Gerätekunde.
Dauer ca. 4 Stunden
(ab einem Alter von 10 Jahren, max. 5 Personen pro Kurs)
€ 190,- € 240,-
Gebirgsbachfischen In diesem Kurs werden wir Ihnen den Gebirgssbach mit seinen Fischarten, deren Biologie und den entsprechenden Nährtieren vorstellen. Des weiteren werden Sie Taktikien für das Wildwasser-Fischen erlernen.Dauer ca. 4 Stunden(ab einem alter von 14 Jahren, max. 2 Personen) € 260,- (inkl. Tageslizent & Landesabgabe) € 310,- (inkl. Tageslizent & Landesabgabe)
Persönliches Guiding (max. 2 Personen) € 60,- pro angefangener Stunde (exkl. Tageslizenz und Gastfischerkarte) € 60,- pro angefangener Stunde (exkl. Tageslizenz und Gastfischerkarte)

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte unseren Concierge-Service unter
+43 (0)5358-2000-902 oder concierge@stanglwirt.com

St. Anglwirt Fliegenfischen

Das könnte Sie auch interessieren

Sprache

Stanglwirt-Hotline+43 (0)5358 2000Anrufen