Bio- und Wellnesshotel Stanglwirt
Animation

Wichtige Information zur 30. Weißwurstparty

Aufgrund der weiterhin außergewöhnlichen Lage, sagt Stanglwirt-Familie Hauser nach gründlicher Überlegung die legendäre Stanglwirt-Weißwurstparty trotz hoher Nachfrage auch für 2022 ab. Vor allem um Mitarbeiter, Gäste und Einheimische bestmöglich zu schützen, aber auch weil eine Weißwurstparty mit Einschränkungen nicht die Weißwurstparty wäre, die alle kennen und lieben.

„Die Gesundheit und Sicherheit aller hat für uns oberste Priorität. Zudem möchten wir niemanden aufgrund vorgegebener Restriktionen von den Feierlichkeiten ausschließen müssen. Das wäre nicht im Sinne der Philosophie unserer Weißwurstparty. Auch wenn wir die erneute Absage schweren Herzens getroffen haben, so sind wir überzeugt, dass es im Moment die richtige Entscheidung ist“, so Junior-Chefin Maria Hauser. „Aufgrund der im Winter sicherlich zu erwartenden, verschärften Rahmenbedingungen und der Erfahrungen vergleichbarer Großveranstaltungen im Indoor-Bereich, haben wir immer mehr das Gefühl, dass wir die Weißwurstparty nicht so feiern könnten, wie sie unsere Gäste kennen und lieben. Dafür planen wir für 2023 ein umso fulminanteres Comeback nach zwei Jahren Zwangspause und freuen uns schon auf alle, die dann mit uns gemeinsam das 30. Jubiläum der Weißwurstparty gebührend nachholen werden.“

Der Stanglwirt hat diese Entscheidung unabhängig von der Vorgehensweise der Verantwortlichen des Hahnenkamm-Rennens frühzeitig treffen müssen, da ansonsten keine Planbarkeit mehr gegeben wäre.

Gastgeberfamilie Hauser und das Stanglwirt-Team sind sich einig: „Auch wenn die erneute Absage für viele Stammgäste ebenso wie für uns eine sehr traurige Nachricht ist, so sind wir überzeugt, dass unsere Gäste und Freunde Verständnis für diese Entscheidung im Sinne unseres hohen Verantwortungsbewusstseins und im Sinne der gewohnten, einzigartigen Weißwurstparty-Stimmung haben werden.“

Die Bekanntgabe des Datums und des Ticket-Vorverkaufs zum 30. Weißwurstparty-Jubiläums im Januar 2023 wird sowohl auf dieser Website, als auch auf unseren sozialen Medien frühzeitig verkündet. Wir freuen uns drauf und sind voller Zuversicht, dass sich die weltweite Situation im Laufe des kommenden Jahres weitgehend entspannt, sodass wir dann wieder so feiern können „wie’s da Brauch ist“.


In diesem Sinne ein herzliches „Vergelt’s Gott“ fürs Verständnis und „g’sund bleib’n“,
Familie Hauser & das gesamte Stanglwirt-Team

das war die 29. ausgabe unserer

legendären Weißwurstparty

Wir feierten bei der 29. Weißwurstparty die Skilegenden und ehrten Niki Lauda und Toni Holnburger

Mit dem Ausruf „Weiß Wurscht is!“ und dem Läuten der 400 Jahre alten Stanglwirts-Glocke eröffnete Stanglwirt Balthasar Hauser mit seiner Frau Magdalena und Tochter Maria um 20 Uhr die 29. Weißwurstparty 2020. Den offiziellen Festakt zelebrierte die Stanglwirt-Familie zusammen mit den langjährigen Freunden Arnold Schwarzenegger, der mit Freundin Heather Milligan und erstmals auch Tochter Christina aus L.A. angereist war, Andreas Gabalier, Sternekoch Alfons Schuhbeck und den Ski-Legenden Karl Schranz, Fritz Strobl, Hias Leitner und Stephan Eberharter, ohne die es das Hahnenkamm-Rennen und die Weißwurstparty so nicht geben würde.

  • Fritz Strobl

    Fritz Strobl

  • Christina und Arnold Schwarzenegger, Balthasar und Maria Hauser

    Christina und Arnold Schwarzenegger, Balthasar und Maria Hauser

  • Alfons Schuhbeck

    Alfons Schuhbeck

Die Weißwurstparty hielt einen Moment lang inne
Doch bevor das vielfältige Entertainment-Programm für ausgelassene Stimmung der 2500 Gäste sorgte, gab es einen ganz besonderen Gänsehautmoment, als die Weißwurstparty-Gemeinde zu Ehren von Niki Lauda (22.02.1949-20.05.2019) und Weißwurstparty-Gründer Toni Holnburger (20.06.1969-08.06.2019) eine Schweigeminute einlegte. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, unseren beiden langjährigen Freunden Toni Holnburger und Niki Lauda zu danken und zum Ausdruck zu bringen, dass sie für immer unvergessen bleiben“, so Maria Hauser. Toni Holnburger hatte die Weißwurstparty 1991 eher zufällig durch die Einladung der ÖSV-Skifahrer zu einem Weißwurstessen im Stanglwirt ins Leben gerufen; Niki Lauda war nicht nur ein enger Freund von Familie Hauser, sondern hatte die Weißwurstparty viele Jahre lang miteröffnet. „Die Schweigeminute war für mich der emotionalste Moment der Weißwurstparty”, zeigt sich Maria Hauser bewegt. „Es hat mich zutiefst positiv berührt, als es trotz aller Lustigkeit und Feierlaune plötzlich ganz still wurde zu Ehren unserer lieben Freunde.”

Toni und Nicki

Um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten sich dann u.a. Elton, der den Metzgermeister mimte, sowie Sascha Vollmer und Alec Völkel alias BossHoss, die bei ihrer ersten Weißwurstparty bei der Ausgabe der Weißwürste fleißig mithalfen, während u.a. DJ Ötzi, Verona Pooth, Franziska Knuppe sowie Mariella Ahrens am roten Teppich Interviews gaben und Arnold Schwarzenegger „das grünste Hotel Europas mit den besten Weißwürsten und dem besten Schnaps“ hochleben ließ.

  • Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann

    Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann

  • Barbara und Klemens Hallmann

    Barbara und Klemens Hallmann

  • Elton

    Elton

  • Melissa Naschenweng

    Melissa Naschenweng

  • Sarah und Dominic Harisson

    Sarah und Dominic Harisson

Entertainment unter dem Motto „Trend trifft Tradition“
Die bekannte Oktoberfest-Band „Troglauer“, sowie die Schlager-Stars „Marc Pircher“ und „Melissa Naschenweng“ heizten die Stimmung in der umgebauten „Lipizzaner-Reithalle“ freudig an. Danach folgte ein Auftritt der deutschen Rap-Größe „Sido“. „Dass Sido als Künstler polarisiert, war uns natürlich klar,” so Maria Hauser. „Da er aber bereits mehrmals mit der Familie bei uns zu Gast war, unser Haus und unsere Philosophie persönlich schätzt und auch als Coach bei "The Voice Germany" das Publikum begeistert, dachten wir ein Auftritt unter dem Motto „Trend trifft Tradition“ erzeugt einen aktuellen, jungen Mix.“ Sido begeisterte dann auch in Lederhosen mit seinen großen Hits wie „Astronaut“, „Tausend Tattoos“ oder „Bilder im Kopf“, irritierte aber zwischendurch mit inakzeptablen Bemerkungen. Der Stanglwirt distanziert sich in aller Form von sämtlichen getätigten Aussagen. „Wir wollten unsere Gäste mit Sido und seinen beliebten Chart-Hits positiv überraschen und unser Haus auch für neue Musik-Genres öffnen. Auch wenn die Aussagen von Sido vielleicht ironisch gemeint waren, sind sie schockierend und enttäuschen unser entgegengebrachtes Vertrauen sehr.“

Sprache

Stanglwirt-Hotline+43 (0)5358 2000Anrufen